Giresun Adasi Projekt 2017

Fotowettbewerb und Buchprojekt


Giresun Adasi

Diese geheimnisumwobene kleine Insel im Schwarzen Meer nahe der Hafenstadt Giresun galt in der Antike als die heilige Insel der Amazonen. Sie trug den Namen «Aretias», Insel des Ares. Bislang wurde diese Insel wenig erforscht. Aus diesem Grund wollen wir mit diesem Projekt Forschungstätigkeiten initiieren und fördern, um die besondere Bedeutung der Insel für die Geschichte dieser Kulturlandschaft gebührend in das Licht der Öffentlichkeit zu bringen.

Wir laden abenteuerlustige, an Archäologie interessierte Personen ein, an diesem neuartigen Forschungsprojekt teilzunehmen.

Wir wenden uns an die Einheimischen dieser Landschaft, Bewohner der Region Giresun, aber ebenso an abenteuerlustige Personen aus weiterer Entfernung, welche die Insel besuchen, genauer anschauen und uns Fotos davon zukommen lassen. Die Fotos werden auf unserer Website publiziert (mit Namen bzw. mit Pseudonym des Urhebers oder auf Wunsch anonym) und dadurch einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. Jenes Foto, welches besonders bedeutsam für die archäologische Erforschung ist, wird mit einem Preis von EUR 500,- prämiert. Die besten Fotos werden in der Folge in einem Buch in Kooperation mit dem Verlag EBOOKS.AT publiziert.
Das Copyright verbleibt beim Urheber des Fotos, uns muss nur ein Publikationsrecht des Fotos im Internet bzw. eventuell in der folgenden Printausgabe eingeräumt werden.

Genaue Lage:
Die Schwarzmeerinsel Giresun Adasi befindet sich nördlich der Hafenstadt Giresun, ungefähr einen Kilometer vom Festland entfernt. Die Insel liegt ziemlich genau nördlich der Mündung des Flusses Aksu Çayi ins Schwarze Meer.

Exakte Position: 40° 55′ 43,1″ N, 38° 26′ 12,7″ O

Wir freuen uns auf eure Fotos!

Fragen

EBOOKS.AT